Datenschutzerklärung

1. Datenschutzerklärung

IFIS e.V. nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten
Vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website

Personenbezogene Daten sind alle Daten, sind Daten die auf Sie persönlich bezogen sind, z. B.
Name, Adresse, E-mail-Adressen, Nutzerverhalten und auch die IP-Adresse. Verantwortliche gemäß
Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

IFIS e.V.
Jutta Braun
Jahnstr. 20
89518 Heidenheim
kontakt@ifis-heidenheim.de

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angaben von personenbezogener Daten möglich.
Soweit personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Dies geschieht
z. B. bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns durch E-Mail. Hier werden die von Ihnen mitgeteilten Daten
an uns gespeichert, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. die
Verarbeitung wird eingeschränkt falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen wollen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

3. Rechte der Betroffenen

Sie haben jederzeit folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogener Daten:
- Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
- Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 16, 17 DSGVO
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO
- Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Art. 21 DSGVO

4. Wiederspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung von personenbezogener Daten

Falls Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten für die Zukunft.Über Ihren Widerspruch können Sie uns über folgende Kontaktdaten informieren: kontakt@ifis-heidenheim.de . Ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unser
berechtigtes Interesse, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch uns zu beschweren.

5. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite, wenn Sie kein Kontaktformular ausfüllen oder sonstige Angaben
machen, werden nur solche personenbezogene Daten erhoben, die Ihr Browser an unseren Server
übermittelt. Es werden in diesem Fall nur solche Daten erhoben, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
- Inhalt der Anforderungen (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus / http-Statuscode
- Jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSVGO, das berechtigte Interesse.

6. Server- Logfiles

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als sogenannte Server-Logfiles ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

- Besuchte Website
- Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
- Menge der gesendeten Daten und Byte
- Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangt sind
- Verwendeter Browser
- Verwendetes Betriebssystem
- Verwendete IP-Adresse (in anonymisierter Form)

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der
Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Rechtsgrundlage ist nach Art. 6 Abs. 1 lit.b  DSGVO die Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen.

7. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den gesetzlich aktuellen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, z. B. neuer Serverleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.